Kategorie-Archiv: Freizeit und Events

Maritimes Wochenende im Optikpark

Viele Menschen wissen inzwischen, dass der Optikpark in Rathenow nicht nur Pflanzen in wunderschönen, gepflegten Anlagen zu bieten hat. Das Optikpark-Team hat auch für die zehnte Saison zahlreiche Veranstaltungen im Angebot. So ging es an diesem Wochenende ganz maritim zu. Auf der Hauptbühne im Mühlenhof trafen sich fünf Shanty-Chöre zu ihrem dritten Chorfestival. Marina Ringel, die durch die Reihe „Talk im Park“ in Rathenow bestens bekannt ist, führte durch das Programm. Jeder Chor gab in seinem halbstündigen Auftritt einen Einblick in sein Repertoire. Mit von der Partie waren:
2016-05-06 18.02.08
„Eisvogel“ aus Lychen,
2016-05-06 18.26.01
Shanty-Chor aus Reinickendorf,
2016-05-06 18.44.36
Potsdamer Havelschipper,
2016-05-06 19.35.56
„De Goode Winds“ aus Kyritz
und auch noch aus Kyritz, Wusterhausen und Umgebung „Stella Maris“
2016-05-06 20.11.22
Eng wurde es auf der großen Bühne, als alle fünf Chöre zum Abschluss noch einmal gemeinsam auftraten.
2016-05-06 20.39.13
Den Zuschauern hat es gefallen. Sie saßen drei Stunden bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen auf ihren Plätzen, klatschten und schunkelten mit und erbaten sich so manche Zugabe.
Im Park waren indessen die Piraten los. An verschiedenen Stationen mussten die Kinder kleine Aufgaben lösen, gingen auf Schatzsuche und konnten mit einem echten Piratenfloß auf das Wasser.
DSC_0056
Modellbauer aus Stendal präsentierten das Können ihrer Modelle in der Nähe des Leuchtturms.
2016-05-06 17.03.33

Chorkonzert

Gestern gaben die Maxim-Kowalew-Don-Kosaken ein beeindruckendes Konzert in der Sankt-Marien-Anreas-Kirche in Rathenow. Viele Rathenower nutzten die Gelegenheit des Kunstgenusses der besonderen Art. Man kann sich kaum vorstellen, dass sieben Menschen mit ihren Stimmen solch eine Atmosphäre schaffen können. Die Akustik in der Kirche ist durch die restaurierten Kreuzgewölbe natürlich besonders gut. Die „Abendglocken“ konnte man förmlich läuten hören.
Der erste Teil des Konzerts bestand aus sakralen Gesängen. Im zweiten Teil wurden Volkslieder und Kosakenmärsche dargeboten. Man hatte während des Gesangs das Gefühl, die wilden Reiter durch die Steppe galoppieren zu sehen.
2014-10-17 23.25.59
Als Dank für die berührenden Gesänge gab es reichlich Applaus von den Zuhörern. Und diesen wurde als Zugabe auch noch das Lied vom Baikal dargeboten.

Was ist eigentlich …. der „Tag von Rathenow“?

schwedentagDer Tag von Rathenow … – gehört hat man davon schon, doch was verbirgt sich noch einmal gleich dahinter? Selbst googeln nutzt da nicht viel: Tag der Demokraten, nein, das muss etwas anderes sein. Das Buch von einem Autoren mit dem merkwürdigen Namen Wilhelm Kotzde … schon eher. Nach einer Weile die Information, dass einige heimatliebende Bürger der Stadt Rathenow zur 250jährigen Wiederkehr des „Tag von Rathenows“ eine Gedenkmünze prägten: Auflage 25 Stück. Was hat es mit diesem Tag auf sich? Weiterlesen

Fünfte Landesgartenschau öffnet in einer Woche

In einer Woche öffnen sich die Tore der fünften Landesgartenschau des Landes Brandenburg. Nach Luckau(2000), Eberswalde(2002), Rathenow(2006) und Oranienburg(2009) ist nun die uckermärkische Kreisstadt Prenzlau an der Reihe. Man darf gespannt sein, wie sich die Stadt zwischen dem Stadtpark und dem Uckersee zu diesem Anlass herausgeputzt hat. Der Winter war auch in der Uckermark in diesem Jahr besonders hartnäckig. Trotzdem sollen die Besucher der Laga blühende Landschaften schon zur Eröffnung vorfinden. Mit viel Arbeitsaufwand, schwarzer Folie und anderen Tricks haben die Laga-Gärtner alles vorbereitet.

Kinder malen nach der Musik der „Vier Jahreszeiten“ – Kinderkunstausstellung wird nun in Rathenow gezeigt

Nach dem Erfolg der Ausstellung „Heiter bis wolkig – Farbklänge eines Jahres“ in der KLAX-Kinderkunstgalerie in Berlin kommt die farbenfrohe Sammlung zweier Rathenower Einrichtungen der Kindertagespflege nun auch nach Rathenow. Die Stadtverwaltung zeigt die Werke vom 6. September bis zum 31. Dezember 2012 in ihren Räumen in der Berliner Straße 15. Weiterlesen

11. Chorfest des Brandenburgischen Chorverbandes

Heute fand das 11. Chorfest des Brandenburgischen Chorverbandes e.V. im Rathenower Optikpark statt. Mehr als vierzig Chöre traten auf verschiedenen Bühnen im gesamten Gelände auf. Bei strahlendem Sonnenschein hörte man überall Gesang in den gepflegten Anlagen und unter alten, Schatten spendenden Bäumen.
Rund ein Drittel der anwesenden Chöre stellten sich einer fachkundigen Jury, um die Besten zu ermitteln.
Die übrigen Gesangsvereine traten aus reiner Freude am Gesang auf. Dazu gehörte auch die Chorvereinigung „Harmonie“ aus Hohennauen unter der Leitung von Manfred Dehn.

Von den Chören, die am Wettstreit teilnahmen, gaben drei zum Abschluss noch eine Vorstellung auf der Hauptbühne im Mühlenhof.

So konnte man den Männerchor aus Altruppin hören.
Auch der Löcknitzchor aus Grünheide gab noch einmal eine Probe seines Könnens.

Den Abschluss bildete der Gemischte Chor aus Ludwigsfelde.

Die meisten Sängerstimmen konnte man jedoch beim letzten Lied hören, als die Anwesenden zum Mitsingen aufgefordert wurden.

Das nächste Chortreffen des Landes Brandenburg wird in zwei Jahren in Rheinsberg stattfinden.

So viele Zwillinge!

Viele Zwillinge waren der Einladung gefolgt und trafen sich heute im Rathenower Optikpark. Von unter einem Jahr bis über sechzig reichte das Altersspektrum der Zwillingspaare. Bei herrlichem Wetter nutzten die Kinder die zahlreichen Spielplätze. Die Erwachsenen genossen den Anblick der gepflegten Anlagen. Die Flößer waren pausenlos im Einsatz. In der Mühle gab es Info-Veranstaltungen. Viele stellten sich für ein Gruppenbild auf.

Wie das Foto beweist, hat sogar Optikparkbiber Opti einen Zwilling.
Etliche waren weit gereist für diese Veranstaltung. So kamen zwei Elternpaare mit ihren Zwillingskindern aus der Nähe von Magdeburg.

1. Gesine Wilma Indoor-Drachenbootrennen

Gestern, am 26.03.2011,  fand der erste Gesine Wilma Indoor Cup in der Rathenower Schwimmhalle statt. Je 8 Sportler pro Team kämpften im k.o.-System um den Sieg, indem sie das Drachenboot, in dem die Gegner entgegengesetzt saßen, 1,7 Meter in die eigene Richtung bewegten. Die Stimmung war gut und die Siegermanschaft bekam neben Urkunde und Pokal eine Kiste Sekt von der Rathenower Wärmeversorgung spendiert. Es bleibt zu hoffen, dass sich der Indoor Cup in der Rathenower Schwimmhalle genauso erfolgreich etabliert wie die Drachenbootrennen auf dem Wolzensee.

Gehweg nach Göttlin (liebe Radfahrer/innen)

So, nun ist er in Betrieb der neue Gehweg nach Göttlin und wird genutzt – eher wenig, aber immerhin; von mir mit zwei Hunden zum Beispiel.

Was wirklich zum Ärgernis und Streitpunkt wird ist das Zusatzschild zum Gehweg „Radfahrer frei“. Einige, und leider nicht wenige, Radfahrer sind der Meinung das wäre nun ihr Weg. Klingelnd wird auf Fußgänger zugehalten, bis einige Meter herangefahren und dann geflucht, wenn man nicht sofort in den Dreck neben dem Weg springt. Nicht immer leicht wenn man als Mutter mit Kinderwagen, als Eltern mit mehreren Kinder, als Fußgänger mit Hunden oder einfach mal so unterwegs ist.

Liebe Radfahrer: Das ist ein Gehweg und ihr dürft ihn mitbenutzen. Vorrang haben immer die Fußgänger. Ihr müsst Schrittgeschwindigkeit fahren, wenn es nicht anders geht absteigen und notfalls auf die Fahrbahn ausweichen. Kommt es zum Unfall seid ihr dran.

7. Gesine Wilma Drachenbootrennen

Gestern war es wieder soweit, zum siebten mal fand das Gesine Wilma Drachenbootrennen statt. Zur Veranstaltung am Wolzensee waren über 50 Teams angemeldet, zahlreiche Schaulustige und Fans der Mannschaften ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Selbst von den Regenschauern ließen sich die Teilnehmer nicht abschrecken, die Sonne wärmte aber während der Pausen die nassen Sportler. Beim abendlichen Tanz konnte man den Tag gemütlich ausklingen lassen.

img_5702.jpg

img_5776.jpg

img_5825.JPG

img_5846.jpg

img_5871.jpg

img_5891.jpg

Urlaubszeit – Reisezeit

Warum aber in die Ferne schweifen, wenn man alles für eine optimale Erholung direkt vor der Haustür hat? Wer den Stress in übervollen, überhitzten Zügen oder auf verstopften Autobahnen vermeiden will, wartet auf passendes Wetter und setzt sich auf seinen Drahtesel. Die Vorteile sind nicht zu verachten: Man kann sich in der Landessprache unterhalten, kann abends in seinem eigenen Bett schlafen, kann den Tagesrhythmus selbst festlegen und entdeckt garantiert noch unbekanntes Territorium. Gleichzeitig dient Bewegung an der frischen Luft der Gesundheit. Unsere derzeit letzte Tour führte uns durch den Wald nach Stechow.
cimg6495.JPG
An der Tankstelle überquerten wir die B 188 und waren auf dem Radweg nach Kotzen.
cimg6497.JPG
Solche schönen Wege nur für Radfahrer gibt es inzwischen überall im Land. Niemand muss mehr um sein Leben bangen, weil er gerade mal wieder von einem eiligen motorisierten Fahrzeug überholt wird. Etwa auf der halben Strecke von Stechow nach Kotzen kamen wir an diesem Aussichtspunkt vorbei und konnten in Richtung Rhinsmühlen blicken.
cimg6501.JPG
Von Kotzen aus fuhren wir weiter nach Landin. Vorher überquerten wir den Havelländischen Großen Hauptkanal.
cimg6513.JPG
Genau wie wir im vergangenen Jahr im Ländchen Rhinow und um Hohennauen herum festgestellt haben, sind auch hier die Wege gut beschriftet.
cimg6514.JPG
Von Landin führte unser Weg nach Kriele, vorbei an der Papierwerkstatt von Petra Gottschalk http://www.pappenstil.de/ .
cimg6522.JPG
Von hier aus kehrten wir nach Kotzen zurück, ließen uns allerdings vom Ferchesarer Weg anlocken. Was wir nicht ahnten, war die Tatsache, dass nur das erste Stück dieses Weges noch einigermaßen befestigt war. Fast die gesamte Strecke besteht nur aus losem Sand. So war schieben angesagt. Direkt am Flugplatz überquerten wir dieses Mal die B 188 und auf der gegenüberliegenden Seite ging es wieder auf einem unbefestigten Weg weiter. Beim nächsten Mal werden wir diesen Abschnitt auf jeden Fall meiden. In Ferchesar machten wir an der Badestelle „Dranseschlucht“ eine Pause. Die Eisdiele ist leider auch in der Ferienzeit dienstags erst ab 14 Uhr geöffnet. Für den Rückweg nach Rathenow fuhren wir am Golfplatz vorbei durch den Wald Richtung Wasserwerk. Insgesamt war diese Strecke von und nach Steckelsdorf knapp 50 km lang.

Radtour am Sonntag

Endlich war es mal etwas kühler. So konnten wir eine Radtour durch das Havelland unternehmen, ohne gleich ins Schwitzen zu kommen. Dieses Mal ging es von Steckelsdorf über Rathenow nach Semlin. Dort fällt am 7. August der Startschuss für den 29. http://www.drei-seen-lauf.de. Während die Strecke des Drei-Seen-Laufes für Radfahrer über Hohennauen,Wassersuppe und Lochow nach Ferchesar führt, fuhren wir gestern direkt am Golfplatz vorbei nach Ferchesar. Auf dem See konnte man einige Boote und Segler sehen. Die Strände lagen ziemlich verwaist da; und das trotz sommerlichen Wetters und Ferienzeit. Semlin hat sich in den letzten Jahren zu einem wahren Juwel entwickelt: Gepflegte Grundstücke, Gaststätten und Pensionen für unterschiedlichste Ansprüche.Das scheint sich bereits bis in die alten Bundesländer herumgesprochen zu haben. Fahrzeuge, denen wir begegneten, kamen aus Lübeck, Hamburg, Braunschweig oder Wiesbaden. Oder waren es nur ehemalige Havelländer, die jetzt dort leben und die Ferien zu einem Besuch in der alten Heimat nutzen? Ferchesar hat die gleichen natürlichen Bedingungen wie Semlin: See mit Anschluss an die Havel und damit an die weite Welt, Wasser, Sand und Kiefernwälder. Aber irgenwie liegt Ferchesar noch im Dornröschenschlaf. Wir radelten von Ferchesar über Stechow nach Rathenow zurück. Dafür nutzten wir den Radweg durch den Wald, der etwa auf der ehemaligen Bahnstrecke der „Stillen Pauline“ verläuft. Zweieinhalb Stunden nach der Abfahrt waren wir wieder zu Hause und haben uns dabei keineswegs beeilt. Für kühlere Tage ist diese Strecke wärmstens zu empfehlen.

Hexenfest im Optikpark

Morgen und am Sonnabend gibt es wieder ein Hexenfest im Optikpark. Das Team des Grünen Klassenzimmers wird das Gelände zwischen der Weißen Bühne und dem Fernrohr wieder in ein schaurig-schönes Hexenareal verwandeln. An beiden Nachmittagen von 14 Uhr bis 18 Uhr können sich die Kinder entsprechend schminken lassen. Sie werden von der Baba-Jaga in die Märchenwelt entführt oder können einem Zauberer zuschauen. Wer sich ins Zelt der Hexe Desdemona traut, kann sich die Zukunft vorhersagen lassen. Die Kinder könnnen eine echte Hexenschule besuchen und verschiedene Prüfungen ablegen. Hier noch ein paar Fotos vom letzten Hexenfest:
cimg2988kl.JPG
cimg3016kl.JPG
cimg3069kl.JPG

Titel erfolgreich verteidigt !

Am Samstag fand auf dem Sportplatz in Rathenow-Ost die Stadtmeisterschaft im Löschangriff statt. Die Jugendmannschaft der FFW Steckelsdorf siegte mit einer Zeit von 42,89 Sek. und bewies damit, dass der Vorjahreserfolg kein Zufallstreffer war.

Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön an die unermüdlichen Trainer

Die Siegermannschaft
bild1171.jpg

130 jähriges Jubiläum der freiwilligen Feuerwehr Rathenow

Am Samstag, dem 08.05.2010, hat die freiwillige Feuerwehr Rathenow zum Tag der offenen Tür eingeladen. Anlässlich zum 130 jährigem Jubiläum konnten sich Interessierte über die Arbeit der Feuerwehr informieren. Die Kameraden standen Rede und Antwort und führten ihre Technik vor. Begonnen hat der Festtag mit einem Festumzug, an dem sich auch umliegende Feuerwehren beteiligt haben. Bei den Vorführungen haben sich anschließend auch die Polizei, der Rettungsdienst und das THW beteiligt.

img_5022.JPG

img_5011.jpg

img_5020.JPG

Die Rathenower haben die „Qual“ der Wahl

Endlich wieder Wahlen!

Die Rathenower haben am 28.02. wieder mal die „Qual“ der Wahl.

Wer Bürgermeister wird, entscheiden Rathenower Bürger nicht allein.

Parteien mischen hier kräftig mit. Ein Schelm wer denkt: „Dass geht doch nicht mit rechten Dingen zu“.

Der eine Kandidat macht`s und der andere wills ihm nach machen.

Der Landesvater kommt zur Stärkung des einen Kandidaten ins Kaufhaus-Center:  

Dort gibt’s Freibier für Parteianhänger und Ostereier für Hartz-IV-Geld-Empfänger.

Der Eintritt ist für alle frei mit Sozialversicherungskarte.

Am 28. ist es dann so weit. Rathenower Bürger, Jungwähler und Parteimitglieder gehen geschlossen zur Bürgermeister-Absprach-Wahl.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

 

 

 


 

 

 

Massen strömten zum Steckelsdorfer See

Heute unterbrachen Kettensägen die Sonntagsruhe auf dem Steckelsdorfer See. Normalerweise nutzt man eine Säge ja, um Holz zu sägen. Dieses Mal war das Material vergänglicher. Aus Eisblöcken wurden Skulpturen gesägt. Viele Menschen aus der Umgebung nutzten das herrliche Wetter, um sich diese Aktion anzusehen. Die Palette der Kunstwerke war breit gefächert.
Passend zum Valentinstag wurde hier ein Herz aus Eis angefertigt.
cimg5135.JPG
Zu sehen gab es auch ein Piratenschiff, die Freiheitsstatue oder verschiedene Tiere.
cimg5132.JPG
cimg5134.JPG
cimg5130.JPG
Von einem Quad konnten sich Interessierte über das Eis ziehen lassen. Eine umgedrehte Trabantmotorhaube diente dabei als Schlitten.Diese Möglichkeit nutzten vor allem die Kinder.
cimg5120.JPG

Veranstaltungskalender Rathenow

.
09.11.2009DIANA KRALL Quiet Nights Worldtour 2009
Seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums im Jahre 1993 hat DIANA KRALL Tickets weltweit Millionen von Platten verkauft und die Spitzen der Charts sowohl im Pop als auch im Jazz-Segment erobert.

16.11.2009CURTIS STIGERS
Als CURTIS STIGERS Tickets 1991 sein titelloses Debütalbum bei Atlantic veröffentlichte, eroberte er die Popwelt im Handstreich. Jetzt kommt er nach Deutschland- Tickets rechtzeitig sichern!

20.11.2009MUSE Resistance Tournee 2009
Seit Ende der neunziger Jahre machen MUSE Tickets die englische Rocklandschaft unsicher. Die drei Jungs aus Devon werden auf Grund ihres Musikstils oft mit Radiohead verglichen. Im Juni 2007 spielten Matthew Bellamy, Chris Wolstenholme und Dominic Howard als erste Band im neu erbauten Londoner Wembley-Stadion. Spätestens seit diesem Auftritt sind sie bekannt für ihre gigantischen Liveshows.

22.11.2009SUNRISE AVENUE Popgasm Tour 2009
SUNRISE AVENUE Tickets wissen, wie man das Publikum zum ausgelassenen Abrocken bringt – allen voran durch kleine, große Hymnen, die jedermann einfach mitsingen will! Die Single „Fairytale Gone Bad“ bescherte den Finnen in Deutschland Gold.

10.12.2009THE NOTWIST
Das Stürmen und Drängen, die Verzerrer, die Geschwindigkeit, fast zwanzig Jahre ist es schon her. THE NOTWIST Tickets . Aus metallischem Hardcore wurde elektronifizierter Indierock wurde experimentelle Popmusik. Weilheim in Oberbayern wurde ein Synonym dafür, ein Ort, eine Haltung, eine Szene.

12.12.2009KNOCK OUT FESTIVAL 2009
Am 12.12.2009 werden in der Europahalle in der Badischen Metropole einige große Namen der Heavy Metal Welt stehen. KNOCK OUT FESTIVAL 2009 Tickets rechtzeitig sichern!

14.12.2009PET SHOP BOYS „Yes“ Tournee 2009
Die PET SHOP BOYS Tickets gehören zweifelsohne zu den erfolgreichsten Pop-Duos der Welt. Seit kurzem steht nun das neuste Album der Band – „Yes“ – in den Plattenläden.

19.12.2009RAMMSTEIN Europa Tournee 2009
RAMMSTEIN Tickets sind einzigartig. Die Schublablade in die sich die Bandmitglieder selbst stecken, nennen sie Tanzmetall. Unmoralisch, unangepasst und international erfolgreich. Im Winter gehen RAMMSTEIN Tickets auf Welttournee. Nicht verpassen!

19.12.2009RAMMSTEIN Europa Tournee 2009
RAMMSTEIN Tickets sind einzigartig. Die Schublablade in die sich die Bandmitglieder selbst stecken, nennen sie Tanzmetall. Unmoralisch, unangepasst und international erfolgreich. Im Winter gehen RAMMSTEIN Tickets auf Welttournee. Nicht verpassen!

20.12.2009BUSHIDO BUSHIDO Tickets & Fler „Carlo Cokxxx Nutten 2“-Tour
BUSHIDO Tickets s Anhänger wissen zu schätzen, was er ihnen auf der Bühne an Entertainment bietet. Bei der diesjährigen ECHO-Verleihung gewann er erneut nicht nur in der Kategorie „Live Act National“, sondern auch in der Kategorie „HipHop-Act National“.

25.01.2010ENTER SHIKARI Tournee 2010
Jäger eines neuen musikalischen Schatzes, den die Szene ‚Trancecore’ taufte, eine Mischung aus wütend-getriebenem Post-Hardcore und raumgreifender Trancemusik – eine Verbindung, die gegensätzlicher kaum sein könnte. Mit ihrem aktuellen Werkund der international erfolgreichen Single spielt ENTER SHIKARI Tickets einige Konzerte in Deutschland.

05.02.2010BOWFIRE
„Wenn Du die besten Violinenspieler der Welt auf eine Bühne stellst, entsteht in Ihrem Zusammenspiel etwas Magisches.“, sagt Lenny Solomon, der Schöpfer und künstlerische Leiter der Show. Im Januar präsentieren BOWFIRE Tickets ihre einzigartige Show in vielen deutschen Städten. Tickets rechtzeitig sichern!

13.03.2010PIET KLOCKE UND SIMONE SONNENSCHEIN Professor Schmitt-Hindemith on Tour
Zusammen mit der begnadeten Saxophonistin Simone Sonnenschein tritt Piet Klocke wieder live auf. Was das wird, kann niemand sagen. Aber die Vergangenheit zeigt: Man sollte unbedingt dabei gewesen sein! PIET KLOCKE UND SIMONE SONNENSCHEIN Tickets

19.03.2010IRON MAIDEN
Kaum eine Band hat das Heavy Metal-Genre wohl so personifiziert wie IRON MAIDEN Tickets . Die britschen Metaller waren in den achtziger Jahren die Speerspitze der NWOBHM (New Wave Of British Heavy metal) und feierten bereits beeindruckende Erfolge, spielten vor gigantischen Menschenmassen und katapultierten ihre Plattenverkäufe in riesige Dimensionen.

21.03.2010AIRBOURNE No Guts, No Glory Tour
Es muss nicht zwangsläufig auf dem Cover stehen, wenn von gutem, echtem und gestandenem Rock vom anderen Ende der Welt die Rede ist. Den Beweis liefern vier Herren von AIRBOURNE Tickets aus der Nähe von Melbourne im kommenden Winter auch auf deutschen Bühnen.

27.04.2010WILLY ASTOR Tickets für REIMGOLD
Nach „Wortstudio“ und „Sound of Island“ präsentiert der in Bayern seit Jahren „weltberühmte“ Wortakrobat WILLY ASTOR Tickets jetzt sein neues Album „Reimgold“.

02.07.2010U2 Tickets Extravaganza 2010
Uber drei Jahrzehnte rocken Bono und seine Band die Konzertbühnen. Insgesamt 14 Alben hat die irische Band in dieser Zeit veröffentlicht. U2 Tickets . Zu ihren größten Hits zählen „With Or Without You“, „I Still Haven’t Found What I’m Looking For“, „One“ und „Beautiful Day“, „Where The Streets Have No Name“.

13.08.2010DER WATZMANN RUFT Das Kult Alpen-Rustikal
Ambros darf von sich behaupten, mit allen österreichischen Musikgrößen zusammen gearbeitet zu haben. Nicht nur aus diesem Grund spielt er regelmäßig vor einem Rekordpublikum und wird 1984 gar Botschafter Tirols und Ehrenschilehrer. Sichern Sie sich Ihre Tickets für: Der Watzmann ruft

Nichts passendes gefunden in Rathenow!? Schau doch mal bei den Veranstaltungstipps für Brandenburg oder Potsdam!

Dort findest Du weitere Tickets und Konzertkartenund natürlich Tickets Vorverkauf online! Nicht verpassen: Die Live Show der Superlative Dino Tickets rechtzeitig sichern! Die Dinosaurier sind zurück.

Künftig keine Musik mehr im WALL HALL ?

Überall gibt es Gerüchte aber dieses wird wohl wahr werden – Dank der tollen Besitzer vom Hotel

Zur alten Stadtmauer ( http://www.stadtmauer.de/stadtmauer_hompage_002.htm ) wird wohl die Musikerkneipe Wall Hall ( http://www.wall-hall.com )bald keine Töne mehr von sich geben. Obwohl regelmässig Events im Hotel stattfinden die teilweise bis weit über die 0:00 Uhr Grenze geht – haben DIESE das Wall Hall angepriesen bitte keine Musik mehr zu machen – Die Jugend (Nachwuchskünstler)die dort regelmässig Auftritt, wird sich bedanken. Ist doch wieder mal nur zum Kopfschütteln – Was für eine Ironie – Danke Hotel ! Zur alten Stadtmauer  !

….. und unsere Stadtväter die im Amt sitzen ..  sehen alle wieder ganz gemütlich zu … wie immer in Rathenow…

Mitarbeiter der Kreisverwaltung schauen sich Pornos an?

Was ist nur los mit den Mitarbeitern der Kreisverwaltung.  Haben sie denn nichts zu tun?

Jetzt schauen sie sich vor lauter Langeweile Nackedeis am Computer an.

Wenn sie nichts zu tun haben, könnten sie ja mal auf die Straße gehen und den Kot wegräumen oder Hartz IV Empfänger mal den Einkauf spendieren.

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11415223/61759/Mitarbeiter-haben-hausinternes-E-Mail-System-grob-zweckentfremdet.html

Inititative „Neues Brandenburg“ fährt hoch!

Am Sonntag den 03.08. um 12.00 Uhr wollen sich brandenburgischen Aktivisten zu einem gemeinsamen Workshop treffen.


pirat.jpgDazu lädt die Piratenpartei Brandenburg alle interessierten Brandenburger nach Königs Wusterhausen ein und bieten dort eine kreative Arbeitsatmosphäre. (genauers) Ziel der Aktivisten ist es, die Möglichkeiten einer brandenburgischen Bewegung auszuloten und einen Kampagnenfahrplan zu erarbeiten. Das Veranstaltungsprogramm umfasst neben dem ultimativen sommerlichen Grillfest, die Ausarbeitung von Ideen, Strategien und Kampagnen. Gefragt sind jede Menge Ideen! Denn die Piraten wollen: „Veränderung jetzt!“

Die Piratenpartei bieten allen Interessenten eine vollständig offene und selbstzugestaltende Organisation. Das Kernziel ist es, die politischen Maßstäbe in diesem Bundesland zu korrigieren und auf eine glaubwürdig bürgerorientierte, demokratische Basis zu stellen. Der Slogan der Veranstaltung lautet: “Jeder bringt noch einen mit.” Die Piraten freuen sich auf jeden Interessenten (offene Mailingliste).

Spielmannszug „Rathenower Stadtspatzen“ e.V. beim Wertungsspiel in Angermünde

Am vergangenen Wochenende feierte die Stadt Angermünde ihr 775 jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass fand dort ein Wertungsspiel im Zusammenhang mit den 16. Uckermärkischen Blasmusiktagen statt. Die Mitglieder des Spielmannszuges stellten sich einer Fachjury, die das Zusammenspiel des Orchesters bewertete. Es wurden drei Lieder präsentiert, eine Mischung aus Marsch- und Konzerttiteln. Die Mitglieder der „Rathenower Stadtspatzen“ erreichten das beste Ergebnis aller teilgenommenen Spielmannszüge. Die Jury bewertete das Zusammenspiel mit dem Zertifikat „Gut“.
spatzen

Fass ohne Boden

Die Gesamtkosten der BUGA 2015 steigen. Jetzt sollen zwanzig Millionen Euro mehr für die Finanzierung veranschlagt werden. Und selbst mit diesen Kosten sind die Vorhaben nicht ausfinanziert . Ein „Fass ohne Boden“ nannte die Oderzeitung in einem Artikel diese BUGA. Die Gesamtkosten sollen sich auf rund 130 Millionen Euro summieren. Das ist mehr als das Doppelte dessen, womit das Havelland vor einem Jahr die Werbetrommel zu rühren begann. Die Ausgaben werden wohl weiter steigen und die Befürworter klatschen weiter- voran die Bürgermeister der Städte Rathenow, Premnitz und Brandenburg. Ja, und auch so manch ein Bürger klatschte eifrig mit! Blühende Landschaften in den Köpfen der Politiker. Seilbahnen, Shuttelbusse und hohe Eintrittspreise. Hilfe! Holt mich hier raus…Es regiert der Wahnsinn!

Sperren, Blockaden, Barrieren – Rathenows neue Sehenswürdigkeiten!

Willkommen in Rathenow – die Stadt der Sperren, Kübel und Barrieren hat viele neue Attraktionen. Die neuen Sehenswürdigkeiten der Stadt sind im Heimstättenweg und in der Eigendorffstraße zu besichtigen. Attraktionen sind das Slalom fahren, Gas geben und bremsen durch ein Wohngebiet. Eine Barriere aus vielen Steinen ist in der verlängerten Eigendorffstraße zu besichtigen. Der Eintritt für die Teststrecke ist frei. Achtung: Es kann zu starken Einschränkungen durch Besucherandrang kommen. 

bild1.jpg

bild2.jpg

bild3.jpg

Ärzte in Öl. Toll!

Die Gesundheit geht vor, ja und deshalb wurden alle Ärzte des Paracelsus Krankenhauses von einem Maler porträtiert. Die Persönlichkeiten (Götter in Weiß) sind in Öl gemalt und hängen jetzt im Rathenower Rathaus. Toll!

Viele der insgesamt 17 gemalten Ärzte kamen dann auch leibhaftig zur musikalisch umrahmten Eröffnung der Ausstellung. Der Bürgermeister wartete schon mit Spannung darauf. Wann wird das Pflegepersonal porträtiert?  Schwestern und Pfleger (Persönlichkeiten) dann auch in Öl in der Cafeteria und im Rathaus zu sehen? Bin schon sehr gespannt darauf…..

Firmen in der ehemaligen Privatbrauerei Rathenow

800.jpgIn der ehemaligen Privatbrauerei in Rathenow, in der Großen Hagenstraße 23, tummeln sich immer mehr jung dynamische und interaktive Firmen. Vom Audiostudio über Musikunterricht für den kleinen Geldbeutel, ist auch eine LKW/PKW Verkaufs – und Vermietungsfirma sowie eine Werbe & Internetagentur ansässig. Wenigstens werden die alten Räume der Privatbrauerei genutzt und verfallen nicht.

Allen Firmen dort wünsche ich erfolgreiche Geschäftsjahre !

Schwimmverein kurz vor dem AUS !

Der Schwimmverein in Rathenow „SG Einheit“ steht kurz vor dem Aus.
Durch die 16 fache Erhöhung der Bahnmieten, musste der Verein diese an die Mitglieder weitergeben. Dadurch kommt es jetzt zu massenhaften Austritt.

Die Auflösung des Vereins ist nur noch eine Frage der Zeit.
Soviel zu Jugendförderung………
Anstatt den Verein zu unterstützen, wird er voll abgeschossen – Jugend von der Straße weg zählt nicht mehr ….
Da brauch man sich dann nicht mehr wundern, wenn immer mehr Jugendliche abhängen mit Alkohol und Zigaretten. Intellegente Sprüche der Obersten der Stadt/Politik brauch man sich auch nicht mehr anhören,
da Diese sowieso nicht wirklich helfen wollen. Da denkt sowieso nur jeder an sein eigenes Wohlergehen.

Herzlich Glückwunsch an die Stadt Rathenow und Wärmeversorgung !