Massen strömten zum Steckelsdorfer See

Heute unterbrachen Kettensägen die Sonntagsruhe auf dem Steckelsdorfer See. Normalerweise nutzt man eine Säge ja, um Holz zu sägen. Dieses Mal war das Material vergänglicher. Aus Eisblöcken wurden Skulpturen gesägt. Viele Menschen aus der Umgebung nutzten das herrliche Wetter, um sich diese Aktion anzusehen. Die Palette der Kunstwerke war breit gefächert.
Passend zum Valentinstag wurde hier ein Herz aus Eis angefertigt.
cimg5135.JPG
Zu sehen gab es auch ein Piratenschiff, die Freiheitsstatue oder verschiedene Tiere.
cimg5132.JPG
cimg5134.JPG
cimg5130.JPG
Von einem Quad konnten sich Interessierte über das Eis ziehen lassen. Eine umgedrehte Trabantmotorhaube diente dabei als Schlitten.Diese Möglichkeit nutzten vor allem die Kinder.
cimg5120.JPG

Ein Gedanke zu „Massen strömten zum Steckelsdorfer See

  1. Britta

    Übrigens ist es geplant, am kommenden Wochenende das Ganze zu wiederholen. Hauptsache das Wetter spielt mit!

Kommentare sind geschlossen.