Es geht weiter

Nachdem sich drei Wochen lang gar nichts im verwüsteten Waldstück getan hatte, rückten heute früh große Fahrzeuge samt Häcksler an. Seit gut einer Stunde sind Arbeiter nun dabei, das minderwertige Holz und Astwerk zu schreddern und abzutransprtieren. Damit wäre ein Teil des Waldes beräumt. Im hinteren Bereich liegt aber noch sehr viel Restholz herum.
2015-08-31 19.50.07

DSCI1554

DSCI1557