Winterbiwak am Wolzensee

Bereits zum sechsten Mal trafen sich am Wochenende Traditionsgruppen zu einem Winterbiwak. Gastgeber war die Interessengemeinschaft Husarenregiment „Hans-Joachim von Zieten“. Mit dabei waren Traditionsverbände aus Großbeeren, Stolpe, Linum, Blankenburg und Lützow. Unter den Anwesenden war auch seine Majestät Friedrich II., der die nachträglichen Glückwünsche zu seinem 295. Geburtstag entgegennahm. Es wurden historische Uniformen, Degen und Gewehre präsentiert, über Gefechte, Feldschlachten, Siege und Niederlagen gesprochen, es gab Kanonenböller und einen 18 km langen historischen Marsch. Im kommenden Jahr soll dieses Spektakel sogar mit internationaler Beteiligung durchgeführt werden.
gelesen in der MAZ