Weiter Flug eines Luftballons

Ursula Pilz aus Rathenow feierte vor einiger Zeit ihren 75. Geburtstag. Ihre Kinder und Enkelkinder hatten die Idee, aus diesem Anlass Luftballons aufsteigen zu lassen. Die ganze Geburtstagsgesellschaft beteiligte sich an diesem Wettbewerb. Die meisten Ballons landeten in der östlichen Umgebung von Rathenow. Einer schaffte es über die Grenze und landete in Szczecinskd, dem ehemaligen Stargard (bei Stettin). Dort fand ihn Maria Sajdak bei einem Spaziergang neun Tage nach dem Start. Sie schickte ihn an die Absenderin, es war ausgerechnet das Geburtstagskind, zurück. Aus Freude darüber will sich die Rathenowerin mit einem kleinen Präsent dafür bedanken.