Ausbildung zum Junior-Sanitäter

In diesem Schuljahr bildete der ASB in den 7. und 8. Klassen der Bruno-H.-Bürgel-Schule sowie der Oberschulen Rathenow und Premnitz interessierte Schüler zu Junior-Sanitätern aus. Insgesamt 23 junge Leute legten kürzlich ihre theoretische Prüfung ab. Nach der praktischen Prüfung können sie dann bei Veranstaltungen, Sportfesten und ähnlichen Vorhaben als Helfer in ihren Schulen eingesetzt werden. Die Ausbildung war Teil eines Kooperationsvertrages zwischen dem ASB und den drei Schulen. Sie kostete rund 3000 Euro pro Schule und wurde je zur Hälfte vom Bundesverband des ASB und vom Rathenower Ortsverband getragen.
gelesen in der MAZ