Baum des Lebens eingeweiht

Am Wochenende wurde an der Post in Rathenow der „Baum des Lebens“ eingeweiht. Viele Einwohner hatten bereits eine Keramikplatte gestaltet. Gegen einen Obulus kann jeder eine oder mehrere Fliesen selbst anfertigen. Diese werden dann dem Kunstwerk angefügt. Auf jeden Fall ist es ein Blickfang, denn immer wieder bleiben Passanten davor stehen, suchen „ihre“ Fliese oder beraten, wie sie ihre gestalten würden.

cimg0050.JPG

2 Gedanken zu „Baum des Lebens eingeweiht

  1. Sabrina

    Oh, das ist eine schöne Idee. Mit wieviel „Obulus“ muss ich denn rechnen, wenn ich eine Fliese gestalten möchte und wo wendet man sich hin, wenn man dies vorhätte?

  2. Helga Artikelautor

    Ich meine mal was von zehn Euro gelesen zu haben, habe aber jetzt auf die Schnelle nichts gefunden. Auf jeden Fall gibt es die Möglichkeit zur Anfertigung dieser Fliesen am 4. April im Mühlenhof anläßlich des Ostermarktes, am 28. und 29. April zur Eröffnung des Optikparks, am 1. Juni zum Kindertag in der Innenstadt, zum Sommerfest im City-Center am 9. Juni, zum Hafenfest vom 6. bis 8. Juli am Hafen und zu weiteren Terminen.

Kommentare sind geschlossen.