Radtour am Sonntag

Heute führte unsere Radtour von Steckelsdorf über Rathenow, Hohennauen, Semlin, Ferchesar, Stechow, Rathenow zurück nach Steckelsdorf. Auf dem Hohennauener See fand eine Segelregatta statt.
cimg3673.JPG
In Semlin lag das Drachenboot „Freyja“ am Bootssteg. Es war vor Jahren als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme von Langzeitarbeitslosen gebaut worden. Man kann es chartern und damit eine Tour unternehmen.
cimg3679.JPG
Am Strand war eine natürliche Hopseburg aus Strohballen aufgebaut.
cimg3676.JPG
Eventuell schon in Vorbereitung auf den am kommenden Sonnabend stattfindenden Drei-Seen-Lauf? Die Veranstalter hoffen darauf, dass in diesem Jahr mehr als tausend Teilnehmer an den Start gehen werden.
Weiter ging es von Semlin nach Ferchesar. Auf dem Golfplatz hatte ein Schwanenpaar mit sieben Jungen an einem Teich Platz genommen und beobachtete das Geschehen.
cimg3685.JPG
Zwischen Ferchesar und Stechow ist noch ein Teilstück einer alten Eichenallee erhalten geblieben.
cimg3691.JPG
Die Apfelbäume kurz vor Ferchesar waren vor Monaten gefällt worden.
Noch ein Blick auf das typische Havelland.
cimg3692.JPG
Wenn man kurz vom Radweg abweicht, kann man mit etwas Glück im Wald Pfifferlinge oder Blaubeeren finden.
cimg3667.JPG
Die Pfifferlinge gab es bei uns heute schon zum Mittagessen. Die Blaubeeren kamen als natürlicher Blaubeerquark auf den Tisch (ohne Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Konservierungsmittel).
cimg3694.JPG