Spender erhalten Urkunden, Münzen, Stifterbriefe…

Wer sich mit einer Spende am Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche beteiligen will, erhält dafür vom Förderkreis eine entsprechende „Belohnung“. So gibt es bereits für den Betrag von 10 Euro eine Dachsteinurkunde. Bei 100 Euro kann man wählen, ob man eine Baustein- oder eine Orgelpfeifenurkunde haben möchte oder eine Goldmünze. Für 50 Euro gibt es eine Silbermünze. Kupferplatten für den Turm sind mit 125 Euro angesetzt. Stifterbriefe gibt es je nach Spendenhöhe in verschiedenen Ausführungen, in Bronze (500 Euro), Silber (1.000 Euro), Gold (2.500 Euro) oder Platin ( 5.000 Euro). Es ist auch eine Mitgliedschaft im Förderkreis für 60 Euro Beitrag im Jahr möglich. Spendenanträge kann man im Kirchenbüro bekommen oder unter drknack@gmx.de oder unter wpkrueger@online.de anfordern.
Spendenkonto Nummer: 10 70 100
BLZ 1609 1994 Volksbank Rathenow

cimg1655.JPG
Solch einen Ziegel kann man beispielsweise für eine Spende von 100 Euro bekommen.

Ein Gedanke zu „Spender erhalten Urkunden, Münzen, Stifterbriefe…

Kommentare sind geschlossen.