Jugendliche packten tüchtig an

Am vergangenen Wochenende waren zahlreiche Jugendliche zum 48-Stunden-Einsatz zusammengekommen. Ihr Ziel war es, den Innenhof der ehemaligen Musikbrauerei zu einem Treffpunkt zu machen. Dazu musste er erst einmal entrümpelt werden. Ein Vordach wurde aufgebaut und der Durchgang erhielt einen frischen Anstrich. Eine Wand wurde mit einem großen Graffito verziert. Die Jugendlichen erhielten einige Sachspenden und 350 Euro als Bargeldspende für Farben und anderes Material. Wenn nun noch die Abnahme durch das Bauamt erfolgt ist, können sich die Jugendlichen bald im „Jugendwerk“ treffen. Sie hoffen auf weitere Unterstützung, um ihren Treffpunkt noch attraktiver gestalten zu können.