Vergebliche Mühe

Vor reichlich einer Woche hatten engagierte Jugendliche das Geschmiere am ehemaligen ROW-Gebäude direkt neben dem Rathaus mit grauer Farbe übermalt. Leider hielt die Freude über die etwas ansehnlicher gewordene Fassade nur ein paar Tage an. Am zurückliegenden Wochenende haben sich die Schmierfinken schon wieder über die frei gewordene Fläche hergemacht. Gestern und heute waren Leute damit beschäftigt, den Sockel des DAK-Gebäudes in unmittelbarer Nachbarschaft des eben genannten Hauses zu streichen. Hoffentlich wird nicht wieder alles sofort beschmiert werden. Leider sieht man nie die Schmierfinken bei der Beseitigung ihrer Schmierereien.