Tiere und Pflanzen wandern ein

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass bei uns Pflanzen wie die Ambrosia sich recht weiträumig ausgebreitet haben. Inzwischen wurde eine bisher hier nicht beobachtete Spinnenart, der Dornfinger, entdeckt. Es wird, bedingt durch den Klimawandel, in Zukunft noch andere Einwanderer geben. Der Nabu will im kommenden Jahr eine Veranstaltungsreihe dazu organisieren.
gelesen in der MAZ

2 Gedanken zu „Tiere und Pflanzen wandern ein

  1. S. Rosa

    Das ist ja klar, je mehr die Temperaturen steigen, umso mehr kommen Tiere die diese Temperaturen brauchen. Wir werden auch Krankheiten etc. bekommen, die es normalerweise hier nicht gibt.

  2. Frank

    Na, jetzt mal nicht den Teufel an die Wand malen.
    Mal sehen ob sich der Klimawandel wirklich ausbreitet.

Kommentare sind geschlossen.