Ausflug auf die Rigi

Am Sonntag unternahmen wir eine Tour zur Rigi (manch einem bekannt aus „Wilhelm Tell“). Wir sind schon öfter auf den Brocken im Harz gewandert. Deshalb wollten wir auch in den Alpen ein paar Kilometer laufen. Da muss man als Havel(Flach-)länder doch schnell erkennen, dass das kein Vergleich ist.
img_0061.JPG
Die Steigung macht uns zu schaffen, dem Vieh eher nicht. Überall war das Läuten der Kuhglocken zu hören. Und wo kein Platz für Kühe war, gab es wenigstens noch ein paar Ziegen oder Schafe.
img_0064.JPG
img_0104.JPG
Eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch, für uns aber doch recht beschwerlich. Das junge Paar trug abwechselnd das Baby. Als es dann aber noch anfing zu regnen, entschlossen wir uns zur Weiterfahrt mit der Zahnradbahn. Man hätte auf anderer Strecke auch mit einem Dampfzug fahren können.
img_0074.JPG
img_0069.JPG
Als wir glücklich oben angekommen waren, fing es sogar noch kurz an zu schneien.
img_0091.JPG
So hatten wir von oben leider keine gute Sicht. Die besserte sich erst auf dem Rückweg.

3 Gedanken zu „Ausflug auf die Rigi

  1. schnuppe

    Wirklich schöne Landschaften. Was hat das aber mit Rathenow und Umgebung zu tun? Deine Urlaubs und Ausflugs-impressionen sind sehr schön- passen aber hier nicht her, oder? Stell dir vor, jeder würde seine Wanderungen und Ausflüge aus aller Welt hier ablegen. Sicherlich interessant- hat doch aber nichts mit RATHENOW oder HAVELLAND zu tun!!!
    Gestalte doch einfach eine eigene Webseite. Da kannst du dich so richtig auslassen…..
    Gruss

  2. Helga Artikelautor

    Das hatte ich gerade vorher begründet, warum ich es hier zeige, obwohl es nichts mit Rathenow zu tun hat.

  3. frigemo

    Toll, dass dein Sohn wie der Papa aussieht, mit dem ich
    10 Jahre die gleiche Schulklasse gedrückt habe.
    Herzliche Grüße MF

Kommentare sind geschlossen.