Archiv für den Monat: Juli 2012

Es geht schleppend voran

Während heute früh um neun im Optikpark fleißig gearbeitet wurde, war auf der Großbaustelle in der Stadtmitte kaum Aktivität zu erkennen. Da suchten sich mehr Fußgänger einen Weg durch das Baustellenlabyrinth als Bauleute beschäftigt waren.

Neue Stadt der Kinder

Zum zweiten Mal gab es in den Sommerferien eine anstrengende Arbeitswoche für Rathenower Grundschüler. Organisiert vom Bündnis für Familie und unterstützt durch die Partei Die Linke konnten die Kinder wieder ihre Stadt bauen. Fleißige erwachsene und jugendliche Helfer standen mit Rat und Tat den kleinen Handwerkern zur Seite. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 99 Kinder für das Projekt angemeldet. Sponsoren hatten Material und Werkzeuge bereitgestellt oder Geld gespendet, sodass es neben Getränken auch täglich ein Mittagessen gab.
Heute früh am Beginn des fünften Arbeitstages waren die einzelnen Häuser bereits aufgebaut und zum größten Teil auch gestrichen. Deshalb ging es mit Eifer an die Ausgestaltung von Polizeiwache, Feuerwehr, Tierheim, Schwimmhalle und anderer Gebäude.

Die Bauarbeiten erfolgen, genau wie im vergangenen Jahr, im Optikpark. Nach der Fertigstellung wird ein zünftiges Fest gefeiert. Anschließend werden die Häuser in die Wilhelm-Külz-Straße transportiert, wo die Volksbank ein Gelände zur Verfügung gestellt hat. In den Gebäuden der Kinder finden dann in den kommenden Wochen noch zahlreiche Aktivitäten statt.