Archiv für den Monat: April 2012

Zirkus gastiert in Rathenow

Trotz sinkender Einwohnerzahlen scheint Rathenow in Zirkuskreisen beliebt zu sein. Erst im Januar musste der letzte Zirkus eine mehrwöchige Zwangspause in der havelländischen Kreisstadt einlegen. Die Zelte waren so stark gefroren, dass ein Abbau nicht möglich war. Deshalb wurden die Leute um Futterspenden für die Tiere gebeten und mit Extra-Vorstellungen belohnt.
Ab morgen präsentiert der Zirkus Aramannt den Zuschauern sein Programm. Bis zum ersten Mai kann man es sich ansehen. Jeder Zirkus muss sich inzwischen gründlich überlegen, wie er das Publikum direkt ansprechen kann. So war der Besuch des zweiundzwanzigjährigen Elefanten Timbo heute die Attraktion in der großen Pause der Geschwister-Scholl-Grundschule. Da Füttern ausdrücklich erbeten worden war, hatten die meisten Kinder vorgesorgt und reichlich Brot, Äpfel, Möhren, ja sogar Bananen für den gewaltigen Besucher parat. Und Timbo ließ sich nicht lange bitten. Zur Freude der Kinder wanderte sein Rüssel beständig im Halbkreis, um die angebotenen Leckerbissen direkt in den Mund zu befördern.



Zum Ende der Fütterung winkte Timbo mit einem Tuch, und die Kinder applaudierten begeistert.

Auf der Straße wartet der Elefant geduldig auf seinen Abtransport.