Archiv für den Monat: Mai 2010

Und wann ist Rathenow an der Reihe?

Seit einiger Zeit kann die neue Elbebrücke in Havelberg von den Fahrzeugen genutzt werden.
cimg5856.JPG
In dieser Woche wurde in Genthin eine ähnliche neue Brücke über den Elbe-Havel-Kanal für den Verkehr freigegeben.
Die Friedensbrücke in Rathenow stammt aus dem Jahr 1954 und ist bereits sehr marode. Wird sie noch vor der Bundesgartenschau 2015 durch eine tragfähige neue Havelüberführung ersetzt?
cimg3184.JPG

Bruterfolg im Karpfenteich

Am Himmelfahrtstag konnte man die Schwäne im Optikpark noch beim Brüten beobachten. Nun ist das Nest im Karpfenteich verlassen. Die Schwaneneltern halten sich mit ihren fünf Küken während des Tages am Floßanleger „Hellers Loch“ auf.
cimg5871.JPG
Die Kleinen fressen eifrig von der Entengrütze.
cimg5874.JPG
Von den Altvögeln hat mindestens einer immer ein wachsames Auge auf den Nachwuchs.
cimg5873.JPG
Die Schwanenfamilie ist augenblicklich sicher das beliebteste Fotomotiv im Rathenower Optikpark.

Blick nach oben

Im vergangenen Sommer begann die Sanierung der Kreuzgewölbe in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche.
cimg4188.JPG
Man konnte Bauarbeiter beim Entladen des Materials beobachten. Viel mehr war nicht zu sehen, denn die Baustelle war mit Planen abgedeckt. Zum Glück für viele Rathenower und Gäste war trotzdem eine Turmbesteigung möglich. Bei klarem Wetter hat man eine tolle Aussicht auf die Stadt und das Havelland. Oder man sieht nun auf das frisch sanierte Kirchendach.
cimg5898.JPG
Seit wenigen Tagen wenden sich die Blicke der Besucher in der Kirche nach oben, denn die neuen Kreuzgewölbe sind einfach nur schön geworden.
cimg5888.JPG
cimg5889.JPG
cimg5900.JPG

Lange Nacht der Optik

Morgen gibt es zum wiederholten Male die „Lange Nacht der Optik“. Im Optikpark und im Optikmuseum erwarten die Besucher wieder viele interessante Ein- und Ausblicke. Für die Kinder gibt es Bastelmöglichkeiten und Wissenstests. Ab 19 Uhr ist der Besuch des Optikparks morgen kostenlos. Krönender Abschluss wird abermals eine Laser-Show rund um den Leuchtturm sein.

Kindermusical

Kinder der „Geschwister-Scholl-Grundschule“ Rathenow zeigten heute im vollbesetzten Saal des Kulturzentrums eine perfekte Inszenierung des Kindermusicals „Tuishi Pamoja“. Gäste waren alle Mitschüler, einige Eltern und auch Schüler anderer Grundschulen. Fast ein ganzes Schuljahr lang hatten sich die Akteure im Rahmen des Ganztagsangebotes auf diese Vorstellung vorbereitet. Die angehenden Erzieherinnen Frau Glende und Frau Schwarzlose hatten mit den Kindern das Programm einstudiert. Unterstützt wurden sie dabei vom Chor, von der Tanzgruppe und der Trommelgruppe. Vom Bühnenbild über die Kostüme bis zur Darbietung passte einfach alles zusammen. Man merkte den Darstellern an, dass sie mit Begeisterung bei der Sache waren.
cimg5765kl.JPG
In der afrikanischen Savanne leben eine Herde Giraffen und eine Zebraherde nebeneinander. In beiden herrschen große Vorurteile gegenüber der anderen Herde. Zwei Jungtiere, Raffi und Zea, wollen das nicht akzeptieren. Sie sondern sich von ihren Herden ab. Dadurch begeben sie sich in große Gefahr. Drei Erdmännchen als neutrale Beobachter weisen sie auf ihr törichtes Verhalten hin. Nach der glücklichen Rettung von Zea und Raffi vor den Löwen ändert sich die Einstellung der übrigen Herdenmitglieder. Die kleinen und großen Zuschauer ließen sich von diesem Musical verzaubern und dankten mit anhaltendem Applaus.
cimg5771kl.JPG

130 jähriges Jubiläum der freiwilligen Feuerwehr Rathenow

Am Samstag, dem 08.05.2010, hat die freiwillige Feuerwehr Rathenow zum Tag der offenen Tür eingeladen. Anlässlich zum 130 jährigem Jubiläum konnten sich Interessierte über die Arbeit der Feuerwehr informieren. Die Kameraden standen Rede und Antwort und führten ihre Technik vor. Begonnen hat der Festtag mit einem Festumzug, an dem sich auch umliegende Feuerwehren beteiligt haben. Bei den Vorführungen haben sich anschließend auch die Polizei, der Rettungsdienst und das THW beteiligt.

img_5022.JPG

img_5011.jpg

img_5020.JPG