Kräftemessen auf der Hauptkreuzung

Heute Mittag gab es ein Kräftemessen zwischen zwei Pkw auf der Rathenower Hauptkreuzung (B188 und B102). Beteiligt waren zwei jugendliche Mannschaften, eine einheimische und eine aus dem Kreis Stendal. Kurz nach dem Ereignis erschienen die Schiedsrichter (Polizei). Sie werden wohl zu dem Schluss gekommen sein, dass auf einer Seite ein grobes Foul begangen worden ist. Soweit erkennbar, gab es aber nur ein paar leichte Blechschäden. Trotzdem bleibt die Frage, wie es bei eingeschalteter Ampel und überschaubaren Verhältnissen zu einem Zusammenstoß kommen kann. Aber man beobachtet ja immer wieder, dass für einige die Straßenverkehrsordnung keine Rolle spielt oder sie vielleicht nicht mal bekannt ist. Ein paar Stunden später habe ich an anderer Stelle gesehen, wie trotz Gegenverkehrs eine Sperrfläche zum Überholen überfahren wurde.