Amtsleiter suspendiert

Der Leiter des Amtes für Forstwirtschaft Belzig, Olaf Magritz, ist in der vergangenen Woche vom Dienst suspendiert worden. Er hatte auf Briefen mit dem Briefkopf des Landes Brandenburg mehrere private Waldbesitzer dazu aufgerufen, direkt bei Ministerpräsident Platzeck gegen die zweite Stufe der Forstreform Einspruch zu erheben. Sowohl Magritz selbst als auch die Mitarbeiter des Forstamtes Belzig hatten aus den Nachrichten von dieser Personalentscheidung gehört. Diese zweite Stufe sieht nochmals die Einsparung von 1.100 Stellen in der Landesforstverwaltung vor. Gewerkschaften sehen die Suspendierung als Versuch, „sachlich fundierte Meinungen der Mitarbeiter gegen die konzeptionslose Zerschlagung der Forstverwaltung zu unterdrücken“.

2 Gedanken zu „Amtsleiter suspendiert

  1. Reinhild Blaschke

    Das ist eine sehr falsche Entscheidung, die kompetentesten und engagiertesten Beamten zu entlassen.

  2. Helga Artikelautor

    Oft werden doch fadenscheinige Argumente benutzt oder unlautere Mittel eingesetzt, um unbequeme Mitarbeiter loszuwerden.

Kommentare sind geschlossen.