Mit Vorsicht zu genießen

In einem Verbraucher-Ratgeber war kürzlich zu lesen, dass man Schalen von Südfrüchten nicht in den Kompost geben sollte. Sie wären gegen Schimmel gespritzt und diese Stoffe würden sich schädlich auf die Kleinlebewesen auswirken.
bananen.JPG
Da fragt man sich doch, wie sich diese Stoffe auf die Früchte und damit auch auf die Konsumenten auswirken. Mir persönlich sind sowieso meine selbst geernteten Äpfel lieber. Sie sehen zwar nicht aus wie vom Werbeprospekt und haben kleine Schönheitsfehler, aber sie sind auf jeden Fall ungespritzt und unbelastet und haben ihren natürlichen Geschmack.
apfel.JPG
Wenn man sich überlegt, wie viele Menschen (und sogar schon kleine Kinder) unter Allergien leiden, kann man zu dem Schluss kommen, dass die Ernährung dabei eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Man kann die verschiedensten Früchte ganzjährig kaufen. Sie werden hunderte und tausende Kilometer weit durch die Gegend transportiert. Vielen Menschen ist gar nicht mehr bewusst, wann für einzelne Obst- oder Gemüsearten bei uns Saison ist. Durch frühzeitige Ernte im halbreifen Zustand und lange Transportwege büßen sie oftmals an Geschmack und Vitaminen ein. Sie sehen zwar im Laden toll aus, tragen aber zu unserer Ernährung wesentlich weniger bei als einheimische Produkte.

Ein Gedanke zu „Mit Vorsicht zu genießen

  1. jensi

    ich versuch des ja auch mit den Äppeln vom eigenen Baum–aber spätestens Dezember muss ich im Aldi 3€ für 3 Kg bezahlen……..

    grussi………….

Kommentare sind geschlossen.