Aus Plus wird Netto

Plus war der erste Supermarkt, der nach der Währungsunion hier in der Gegend eine Filiale eröffnete. Sie befand sich in Göttlin in einem umgebauten ehemaligen Hühnerstall. Viele Rathenower sind wohl auf diese Weise überhaupt zum ersten Mal nach Göttlin gekommen. Die Autoschlange, die sich täglich zwischen Rathenow und Göttlin bewegte, war unübersehbar. Später wurde dann eine Plusfiliale in der Gustav-Freytag-Straße hinter dem Bahnübergang auch in einer Baracke eröffnet. Zu der Zeit siedelten sich aber auch schon andere Supermärkte in der Stadt an. Als dann der Neubau an der Milower Landstraße fertig war, wurde schon etwas mehr Verkaufskultur geboten. Nach ein paar Jahren bezog Plus seine Geschäfte in der Fehrbelliner und in der Curlandstraße. Die Filiale an der Milower Landstraße wurde zu einem Bekleidungsgeschäft (Voegele). Vor vielleicht zwei Jahren baute Plus einen neuen Supermarkt in der Brandenburger/Ecke Bergstraße und gab den Markt in der Fehrbelliner Straße auf. Hier in der Brandenburger Straße wird nun am Donnerstag ein Netto-Geschäft eröffnet. Seit einigen Tagen laufen die Umbauarbeiten.

Ein Gedanke zu „Aus Plus wird Netto

  1. Plus Fan

    Ich war so ein so großer Fan der Viva Vital Produkte bei Plus und nun habe ich keinen mehr in der Nähe, das ist echt schade 🙁
    Gabi

Kommentare sind geschlossen.