Unfreiwilliges Bad

Ein 21-jähriger Angler ging am Mittwoch über Bord, als sein Angelkahn in der Schliepenlanke von einem Motorschiff gerammt wurde. Er konnte unbeschadet wieder in den Kahn gelangen, nur sein Handy und Teile der Angelausrüstung sind futsch. Der Schiffsführer hatte versehentlich sein Fahrzeug in den Seitenarm gesteuert.
gelesen in der MAZ