Vier Grundschulen

Auf der gestrigen Sitzung haben sich die Rathenower Stadtverordneten mit deutlicher Mehrheit für den Erhalt der vier Grundschulen ausgesprochen. Für den Erhalt der „Scholl-Schule“ stimmten 23 Abgeordnete, 7 dagegen. Bei der Entscheidung für den Standort Rathenow-West war das Verhältnis 19:11. Ein Grund für dieses Abstimmungsverhalten war sicher das starke Engagement der betroffenen Schulen. Auch zur Stadtverordetenversammlung waren zahlreiche Eltern, Lehrer und Schüler erschienen. Bürgermeister Seeger will prüfen lassen, ob er rechtliche Schritte gegen diese Entscheidung unternehmen kann.
gelesen in der MAZ