Sommerende in Sicht?

Gestern früh konnte man schon mal den nahen Herbst erahnen, erster Frühnebel und Wildgänse auf dem abgeernteten Feld.
cimg6769kl.JPG
Auch die Krähen hielten Ausschau nach Futter.
cimg6770kl.JPG
Heute gab es endlich mal wieder ausreichend Regen. Für morgen besteht laut Bauernregel Hoffnung auf besseres Wetter:
cimg6787.JPG
„Abendrot – Schönwetterbot“

2 Gedanken zu „Sommerende in Sicht?

  1. tomtom

    Naja, so ist das eben – zum Glück, denn 35 Grad und höher auf Dauer hält man nicht aus. Auch der Garten nicht, trotz Dauerbewässerung wollten ein paar Pflanzen nicht mehr. Erst jetzt wieder, wo es etwas kälter ist.

    Und ausserdem gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass es noch mal ein paar Tage warm und sonnig wird.

    So lange uns die Havel nicht in die Keller läuft … 🙂

  2. DJ

    Ich finde, dass es schön ist, das der Sommer so langsam weggeht. Denn jetzt weiß ich so langsam, was ich anziehen soll.Denn davor wusste Mann oder Frau nicht,was man anziehen soll.Die Hitze hat einen auch sehr eingeschränkt.Man traute sich nicht einmal mit dem Bus zu fahren.Denn die Luft dort war sehr eklig und stickig.Je mehr Leute auch einsteigen, desto wärmer wurde es auch und man schwitzte sich fast tot.man hoffte auch das eine kleine Briese Wind sich zeigen liss. Doch sehr oft hoffte man vergebens.Aber der Herbst ist doch auch was wunderschönes.Eltern können wieder mit ihren Kindern Drachen steigen lassen oder bunte Blätter sammeln.Eigentlich liegt das alles im Auge des Betrachters.

    MFG DJ 🙂

Kommentare sind geschlossen.