Praktikum in Norwegen

Seit sieben Jahren führt der Bildungsverein Bautechnik einen Lehrlingsaustausch zwischen Deutschland und Norwegen durch. Norwegische Jugendliche nehmen in Berlin an einem Holzworkshop in traditionellen Bautechniken und an einem zweiwöchigen Praktikum in Bauunternehmen teil. Gleichzeitig fahren angehende Holzmechaniker des ÜAZ (Überbetriebliches Ausbildungszentrum) Friesack zu einem sechswöchigen Praktikum nach Norwegen. Organisiert und finanziert wird dieser Austausch vom Bildungsverein Bautechnik mit Unterstützung des EU-Programms Leonardo, der IG Bauen-Agrar-Umwelt und der Fachgemeinschaft Bau. Zur gründlichen Vorbereitung der Jugendlichen gehören ein Sprachkurs und Unterricht über die norwegische Geschichte, Wirtschaft und Kultur. Die Tatsache, dass inzwischen zwölf ehemalige Azubis als Facharbeiter ihren Lebensunterhalt im Land der Fjorde verdienen, spricht wohl für sich.