Vietnamesen feierten

Am Wochenende feierte die vietnamesische Gemeinde in Rathenow zum ersten Mal ihr Vollmondfest. Dieses Trung-Thu-Fest hat in Vietnam eine mehr als 2.000 jährige Tradition. Der Verein der Vietnamesen in Rathenow will dafür sorgen, dass die Traditionen nicht in Vergessenheit geraten. Für die Kinder gab es Süßigkeiten und Geschenke. Die besten Schüler (und auf gute Leistungen legen vietnamesische Eltern sehr viel Wert) erhielten Urkunden. Mit Einbruch der Dämmerung begann ein Lampionumzug durch die Lessingstraße. Mit Tanz, Sportvorführungen und Gesang wurden die Alltagsprobleme für ein paar Stunden vergessen. Die vietnamesische Gemeinde in Rathenow besteht aus etwa 100 Erwachsenen und 60 Kindern. Der Verein wünscht sich einen Raum, in dem die Kinder wenigstens eine Stunde in der Woche vietnamesisch lernen können.
gelesen im Preußen Spiegel