Rathenow im Winter

Zugefroren ist der Havelarm am Leuchtturm.
img_1381.JPG
Dicht gedrängt warten Stockenten, Blessrallen und Schwäne auf Futter, das Menschen von der Brücke am Sportplatz werfen.
img_1375.JPG
img_1377.JPG
Auch nach sechs Wochen sind die meisten Gehwege nur mühsam und unter Gefahren passierbar. Im Straßenbelag zeigen sich schon jetzt große Löcher, z.B. am Ebertring zwischen Feierabendallee und Jahnstraße.