Straßen frei, Fußgänger sind unwichtig?

Die Hauptstraßen im Stadtgebiet zumindest sind gut geräumt. Anders sieht es dagegen auf den Gehwegen aus. Auf manchen ist notdürftig irgendwann mal etwas Schnee zur Seite geschoben worden. Andere, insbesondere kommunale, wurden wohl gar nicht erst geräumt. Dort haben Fußgänger den Schnee festgetreten, wie hier an der Ampel an der Musikbrauerei, heute früh gegen zehn. Rentner, die zum Netto wollten oder von dort kamen, quälten sich und hatten kein gutes Wort für die Stadtverwaltung übrig.
cimg4986.JPG

5 Gedanken zu „Straßen frei, Fußgänger sind unwichtig?

  1. Katrin

    Ja, richtig übel für Rentner und auch für Mamas mit Kinderwagen und Buggys. Mir ist nur heute aufgefallen, dass die Ersatzbrücke Bützer-Milow geräumt war, aber nicht der Fußgängerweg. Fahrradfahren ist da gar nicht möglich und schieben nur mühsam.

    Und kann mir mal jemand erklären, warum Räumfahrzeuge zwar umherfahren, aber nicht schieben? Nutzt sich das Schild dann ab, darf das nur sparsam eingesetzt werden? Wieviele Zentis muss denn der Schnee liegen? Was ist mit den Verwehungen? LG Kaddi

  2. tomtom

    Hi – die werden wohl nicht räumen. Damit geht nämlich unter Umständen die Fahrbahndecke kaputt. Das wäre doch schade, oder?

    Das Salz ist alle, den Schnee auf den Fahrbahnen zu entfernen ist nicht ohne Weiters möglich und die Gehwege sind doch egal.

    Rathnow entwickelt sich was politische und gemeindliche Arroganz betrifft hervorrangend zur Großstadt. Berlin läßt grüßen.

  3. schnuppe

    Schon mal een Beesen, ne Schippe oder Schneeschaufel jenommen? Nee? Von meckern alleene jehts ooch nich weg.
    Mir baut ooch keener ne Brücke wenn ick übern Fluss will.

  4. Katrin

    Weeß nicht Schnuppe-Deine Kommentare sind merkwürdig, weder diskussionsanregend noch sonst irgendwie nett. Genauso wenig wie meckern hilft, ist Verbitterung und Zynismus in der Kommunikation von Vorteil. Kaddi

  5. schnuppe

    Weeß nicht Katrin- aber nett is ein bissel naiv wa und meckern auf hohen Niveau is wohl optimistische Kommunikation.

Kommentare sind geschlossen.