Sorgentelefon

Als besonderen Service für die Leser bietet die Lokalzeitung MAZ (Märkische Allgemeine Zeitung) seit Jahren regelmäßig mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr ein Sorgentelefon an. Dort kann jeder Hinweise, Beschwerden und natürlich Lob äußern, die von Bedeutung für die Leser sind. Oftmals gelingt es dann auch, die benannten Missstände zu beseitigen. Häufig gehen Beschwerden über illegale Müllentsorgung in der Umgebung ein. Diese Sauerei kann ein normal denkender Mensch sowieso nicht nachvollziehen. Den größten Teil der Müllgebühren macht doch die Grundgebühr aus, die von Grundstücksbesitzern und Mietern ohnehin erhoben wird. Sperrmüll wird nach vorheriger Anmeldung kostenlos abgeholt. Wer dann noch die Papiertonne und den gelben Sack durch artgerechte Sortierung nutzt, dürfte kaum noch Müll übrig behalten, sodass es wohl keine enorme Belastung darstellen dürfte, einige Male im Jahr eine Mülltonne gegen geringe Gebühr leeren zu lassen.