Heimatmaler Dieter Rosenau verstorben

Heute las ich in der Zeitung, dass der Rathenower Maler Dieter Rosenau am 25. Januar verstorben ist. Er lebte bis vor fünfzehn Jahren in Rathenow am Schlachthofplatz. Man sah ihn bis dahin stets mit Zeichenblock und Stiften vorrangig in der Altstadt seine Skizzen zu Papier bringen. 1994 zog er dann in eine Anlage für betreutes Wohnen in Elslaake. Auch hier war er weiter künstlerisch beschäftigt.

3 Gedanken zu „Heimatmaler Dieter Rosenau verstorben

  1. Jörg

    Ich habe erst heute erfahren, daß Dieter tot ist, er kam zu DDR-Zeiten des öfteren zu uns nach Hause und wollte dann wissen ,wenn Feueralarm in Rathenow war, wo es denn gebrannt hatte.Mein Vater war damals Schornsteinfeger und in der FFW.
    Ich habe noch eine Ölkreide oder Buntstiftzeichnung von Dieter.Er wohnte damals in der Schlachthofstraße (hinter Norma)in dem roten Backsteinhaus mit seiner Tante.

  2. Helga Artikelautor

    Ja, das stimmt. Ich habe mich öfter mit ihm unterhalten. Wir hatten damals unseren Garten genau zwischen dem Wohnhaus und dem jetzigen Norma-Bau. Er hat mir oft seine Skizzen gezeigt. Heute tut es mir Leid, dass ich ihm keine abgekauft habe.

  3. Thomas

    Noch später zur Erkenntnis gekommen…

    Ich erinnerte mich eben daran, daß es doch mal diesen Rathenower Maler gab, mit „Rosen“ im Nachnamen. Ein seinerzeit auffälliger Mensch, da man ihn immer wieder mal hier und dort zu Gesicht bekam, mehr als andere Rathenower. Mein spontaner Gedankengang beweist aber wieder einmal mehr, Originale vergißt nicht.

Kommentare sind geschlossen.