Wer wählt ist selbst schuld – nicht wählen macht auch nichts!

Kommunalwahl 2008

Wer wählt ist selbst schuld – nicht wählen macht auch nichts! 

Egal ob rot, schwarz, grün, ultrarot oder sonst….. wer wählt ist selbst schuld und muss sich nach den Wahlen nicht wundern, wenn Versprechen nicht eingehalten werden oder die eine oder andere Misere folgt. Politiker wissen sehr genau wie man das Volk täuschen kann! Nicht wählen bringt aber auch nichts- dann wählen sie sich untereinander. Immer zum Wohl des gemeinen Volkes.

 

In diesem Sinne „Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort“.

 

 

 

2 Gedanken zu „Wer wählt ist selbst schuld – nicht wählen macht auch nichts!

  1. Rauke

    Da ist schon was dran. Es ist ein einziges Dilemma, das sich die Ultras – und da meine ich rechte und linke – für sich ausnutzen; Stichwort „Protestwahl“. Mal seh’n, ob das gut geht.

    Ich allerdings weiß jetzt immer noch nicht: „jehste hin oda lieba nich…“

  2. schnuppe Artikelautor

    hallo rauke,

    ja es wird viele „Protestwähler“ geben.
    Ich weiß wie ich das mache: Ich werf ne Münze, Kopf- ich geh, Zahl – ich geh nich. Aber was ändert das alles- nichts!

Kommentare sind geschlossen.