Übermut kann tragische Folgen haben

Ständig werden durch Unbekannte Leitpfosten rausgerissen und in den Straßengraben oder auf den angrenzenden Acker geworfen. Hoffentlich denken die Verursacher mal darüber nach, wozu die Dinger da aufgestellt wurden, bevor etwas passiert ist. Typisch auch, dass es immer in aller Heimlichkeit geschieht.

lpic0800.JPG

3 Gedanken zu „Übermut kann tragische Folgen haben

  1. Peter

    Hallo,
    ich muss sagen das mit den Leitpfosten ist wirklich Blöde den überall selbst auf Landstraßen müssen wir Straßenwärter sie immer wieder einsammeln. Dieses Bild zeigt den graben von der L96 nach Steckelsdorf gleich hinterm Kreisel und die Leitpfosten wurden heute entfernt und neue reingesteckt.

  2. Helga Artikelautor

    Man denkt immer, allmählich müsste dieses blöde „Spiel“ doch langweilig werden, aber immer wieder werden die Leitpfosten rausgerissen. Leider werden diese Kraftprotze nie erwischt. Sollten sie doch beobachtet werden, passiert ihnen leider nichts. Sie müssen die Dinger nicht mal selber wieder einsammeln.

  3. Peter

    Joh da bin ich nochmal also wir setzen dort keine mehr rein den sie waren nach 2 tagen wieder draußen das spiel ist uns zu doof. Und geld geht dabei auch umsonst verloren man müsste diese Leitpfosten mit was einschmieren oder wie nen Weidenzaun unter strom setzen.

Kommentare sind geschlossen.