Markt unterm Kirchturm

Rund um die Sankt-Marien-Andreas-Kirche fand heute ein buntes Markttreiben statt. markt1.JPG
Die unterschiedlichsten Stände luden zum Schauen, Kaufen und Mitmachen ein. So gab es Schmuck in verschiedensten Ausführungen, Seidentücher, Wollsocken, Stricksachen und Bilder unterschiedlichster Herstellungstechniken, Korbwaren und Kräuter zu kaufen.
schmuck.JPG
Für die Kinder wurden Luftballonfiguren angefertigt oder sie konnten sich im Armbrustschießen üben. Für fünf Schuss musste man einen Taler berappen. Ein Pony wartete auf kleine Reiter.
armbrustsch.JPG
Ein Seiler stellte Hanfseile her und gab nebenbei viele kluge Ratschläge. Auch Tonfliesen für den Baum des Lebens konnten nochmals angefertigt werden.
fliesen.JPG
Die meiste Aufmerksamkeit errangen jedoch die Wagemutigen, die sich vom Kirchturm abseilten. Diese Leistung wurde von den Beobachtern mit viel Beifall bedacht.
abseilen.JPG
Und wie es sich für einen richtigen Markt gehört, war für das leibliche Wohl gesorgt. Ob Kaffee und Kuchen, Eis, Pellkartoffeln mit Quark oder Erfrischungsgetränke, es dürfte für jeden etwas dabei gewesen sein. Wem das alles noch nicht reichte, der konnte natürlich auch wieder ganz nach oben auf den Turm steigen und sich das Geschehen von der Aussichtsplattform aus ansehen.