Noch freie Plätze

Für ein freiwilliges soziales Jahr bieten die Rathenower Werkstätten noch freie Plätze an. Junge Leute zwischen 18 und 26 Jahren, die noch keinen Ausbildungs- oder Studienplatz haben, können dieses Jahr nutzen, um Wartezeiten zu überbrücken, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, ein gutes Werk zu tun und sich vielleicht beruflich zu orientieren. Die Jugendlichen werden in Seminaren auf diese Aufgaben vorbereitet, die in verschiedenen Bereichen mit behinderten Menschen zu tun haben. Sie sind während dieses Einsatzes sozialversichert, erhalten ein Taschengeld und Verpflegungsgeld. Junge Männer können dieses Jahr anstelle des Zivildienstes absolvieren. Informationen auch unter (0331) 5 81 32 12 oder www.ijgd.de