Autolackiererei brannte zum zweiten Mal aus

Zu einem Großfeuer wurden Feuerwehren der Umgebung am frühen Montagmorgen nach Bölkershof gerufen. Laut Zeitungsmeldung waren etwa 40 Feuerwehrleute einige Stunden im Einsatz. Als besondere Gefahrenquelle erwiesen sich die im Gebäude befindlichen Gasflaschen. In dieser Autolackiererei hatte es vor wenigen Jahren schon einmal gebrannt. Spezialisten des Landeskriminalamtes Potsdam und Techniker aus dem Schutzbereich Havelland ermitteln zum Verdacht der Brandstiftung.